Bayernliga: HAMM Baskets vs Regnitztal Baskets 2

(12.10.2019)

Am vergangenen Samstag ging es zum ersten Auswärtsspiel zu den Hamm Baskets nach Weiden in der Oberpfalz. Die Zuschauer sahen ein turbulentes Spiel mit verbesserter Mannschaftsleistung, das letztlich mit 82:73 verloren ging.
Die Regnitztaler hatten mit 7:0 den besseren Start, ehe Weiden nach einer Auszeit mit einem 9:0 - Lauf in Führung ging (7. Min).
Unsere Jungs übten jedoch so viel Druck aus, dass man nach 10 Minuten mit 15:12 vorn lag.
Das Spiel wurde nun von beiden Seiten intensiver und härter geführt. Weiden konnte den Vorsprung auf 29:21 ausdehnen wegen unserer fehlerhaften Defense (15. Min).
Nach einer Auszeit wurde wieder als Kollektiv besser verteidigt, was den Oberpfälzern überhaupt nicht passte. Center Jezek beging eine krasse Tätlichkeit an unserem richtig cool reagierenden Jakob.
"Rote Karte" für Jezek.
Wir führten wieder 30:29 (18. Min). Weiden legte noch einmal zu und zog zur Halbzeit mit 37:31 davon - auch wegen der suboptimalen Freiwurfausbeute bis dahin (19/10).
In der 22. Minute musste der bisher beste Spieler Woods das Feld wegen eines zweiten Ts verlassen. Die ganzen Turbulenzen (Zuschauer, Emotionen) beeindruckten unsere Jungs und wir brachen komplett ein. Nun kassierten wir noch einmal 10 Punkte ab der 28. Minute (68:49).
Im letzten Viertel zeigte das Regnitztaler Team wieder eine gute Defense, womit sich das Spiel ausgeglichener gestaltete. Im Endspurt gaben wir noch einmal alles und kamen dreißig Sekunden vor Ende auf 7 Punkte heran (79:72). Doch der Lucky Shot fiel leider nicht.
Letztlich müssen wir mitnehmen, 40 Minuten alles zu geben und unser Spiel zu machen. Mehr Fokus auf eine bessere Freiwurfquote (37:18) ist Pflicht. (KW)