JBBL: Unnötige Niederlage gegen Leverkusen

Brose Bamberg / Regnitztal Baskets vs. TSV Bayer 04 Leverkusen 72:80 n.V.

 

Nach einer starken Aufholjagd ab der 15. Spielminute am Ende doch noch eine unnötige Heimniederlage kassiert.

Die Bamberg / Regnitztal Youngster starteten schlecht und unkonzentriert in die Partei und mussten zum Ende des ersten Viertels einen 23:14 Rückstand hinnehmen.

Bis zur 15. Spielminute, es stand hier 34:15 für die Gäste, das gleiche Bild. Jetzt zeigte Leverkusen aber leichte Schwächen, Regnitztal konnte mit einem 8:0 Lauf erst mal verkürzen und das Momentum bis zur Halbzeit nutzen. 32:39 für Leverkusen.

Das dritte Viertel verlief ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die heimischen Youngsters. Zum Ende des Abschnitts schmolz der Rückstand auf 46:50, man war wieder im Match.

Im letzten Abschnitt hatte Regnitztal die Gäste weiter im Griff, man konnte immer eine jetzt leichte Führung halten und hatte die passende Antwort auf Leverkusener Erfolge. 10 Sekunden vor dem Ende hatten die Gäste nochmal Einwurf, hierbei wurde dann der Leverkusener Litera völlig frei stehen gelassen, der aus 8 m Abdrückte und damit seinen dritten Dreier in diesem Spiel zum 66:66 verwandeln konnte. Jetzt ging es unnötig in die Verlängerung.

In der Verlängerung fanden die Youngsters keinen Rhythmus mehr und verloren diese mit 14:6 zum Endstand von 72:80 für Leverkusen.

Carter (16/3 Dreier), Starklauf (15/2), Böttger (12), Edigin (10), Stephan (6), Sattler (5), Knoch (4), Rümer (2), Lamprecht (2), Sauer, Roth, Mausolf

facebook-logo

--- Werbung ---

Regionalliga Südost    Logo NBBL JBBL    brose bamberg youngsters     junior franken