Damen siegen mit Rumpf-Team deutlich über Coburg

Mit einer stark dezimierten Truppe konnte unsere Damenmannschaft einen überraschend deutlichen 75 : 43 Sieg gegen BBC Coburg einfahren. Von den verbliebenen 8 Spielerinnen waren 3 gesundheitlich stark angeschlagen. Dass sich Vanessa Kunze, Alina Mulitze und Caro Zimmer dennoch in den Dienst der Mannschaft stellten, zeugt vom hervorragenden Zusammenhalt im Team.

Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Aufbauspielerin Josepha Maaßen lag die gesamte Verantwortung im Ballvortrag auf den Schultern von Lisa Beck, die diese Aufgabe hervorragend löste, von den Coburgerinnen zu keinem Zeitpunkt kontrolliert werden konnte und starke 23 Punkte zum Sieg beisteuerte. Übertroffen wurde sie beim Punktesammeln für ihr Team von Laura Dünninger, die es auf 29 Punkte brachte, von denen viele aus Schnellangriffen resultierten. Das Spiel war zur Helbzeit beim Stand von 47 : 17 bereits entschieden.

In der zweiten Halbzeit ließ mit den schwindenden Kräften auch die Intensität in der Defense nach. Dies erlaubte es den Coburgerinnen, sich nun etwas besser auf die für sie ungewohnte Manndeckung einzustellen. Dadurch erzwangen sie einen ausgeglicheneren Spielverlauf, konnten aber kein Viertel für sich entscheiden.

Nun muss sich vor allem für die anstehenden Aufgaben in der U17-Bezirksoberliga das Lazarett lichten, denn die Spielerdecke ist in der U17 nicht eben dick.

 

facebook-logo

--- Werbung ---

Regionalliga Südost    Logo NBBL JBBL    brose bamberg youngsters     junior franken