Überraschender Sieg gegen DJK Eggolsheim

2014-01-25 H1 00027Regnitztal Baskets   vs.   DJK Eggolsheim      71 : 66

Nach den Turbulenzen in der letzten Woche, mit Trainerwechsel und dem internen Gespräch mit der Vereinsführung war diese Leistung gegen den in der Tabelle wesentlich besser stehenden Lokalrivalen sicherlich noch nicht zu erwarten. Doch die Mannschaft zeigte Moral und vor allem was an Leistungsfähigkeit in ihr steckt. Die Jungs von Interimstrainer Wolfgang Reichmann begannen hochmotiviert und konzentriert. Ein 9:1 Beginn nach fünf Minuten macht dies deutlich. Eggolsheim wurde aus dem Konzept gebracht und sah sich frühzeitig genötigt die erste Auszeit zu nehmen. Bis zum Beginn des zweiten Abschnitts hatte der örtliche Nachbar jedoch den Abstand wieder auf 14:11 verkürzen können. Wer jetzt dachte das Eggolsheim wie im Hinspiel, dass ja sehr deutlich (85:48) an die Gäste abgegeben werden musste, seiner Favoritenrolle gerecht werden würde sah sich getäuscht. Regnitztal kämpfte mit einer geschlossenen Teamleistung um jeden Ball, kam auch durch die zahlreichen und lautstarken Eggolsheimer Fans nicht außer Tritt und konnten durch den überragenden Kevin Schütz und Felix Geheeb immer wieder Akzente setzen. Halbzeitstand 28:27 für die heimischen Baskets. Die Baskets zeigten weiterhin gekonntes und geduldiges Passspiel um den dann freien Mitspieler zu suchen. Hieraus entstanden sehenswerte Kombinationen und Abschlüsse an denen alle in der Halle Anwesenden ihre Freude hatten. Mit 49:45 ging’s in das vierte Viertel. Auch hier, egal was Eggolsheim probierte, Regnitztal hatte meist die passende Antwort. Am Ende stand, nach dem bisher besten Saisonspiel, ein verdienter 71:66 Sieg an der Anzeige. Mit dieser Teamleistung und Spielgestaltung braucht es den Baskets nicht Bange zu sein, denn nach jetzt zwei Siegen in Folge ist man im Abstiegskampf wieder auf Augenhöhe mit den Mitkonkurrenten in der Gruppe Mitte und Süd.

Regnitztal:    Schütz (18),  Geheeb (15),  Firlus (10/2 Dreier),  Höning (8),  Herzog (7),  Wagner (5/1),  Reichmann (4/1),     Bastian (2),  Stäudler (2),  Bayer,  Gorkurov,  Schlaug

Eggolsheim:    Staupendahl (23),  Roppelt A. (13/1),  Rothe (8),  Wehner (7/2),  Arcilla (6),  Hofmann (6).  Roppelt J. (2),     Hümmer (1)

facebook-logo

--- Werbung ---

Regionalliga Südost    Logo NBBL JBBL    brose bamberg youngsters     junior franken