Moritz Plescher (Regnitztal Baskets), Copyright Brose Bamberg Youngsters – Lina Ahlf

2. Regionalliga – Derby zum Saisonabschluss

Samstag, 14. April 2018 um 19:30 Uhr in der Seehofhalle Memmelsdorf

Der letzte Spieltag in der Saison 2017/18 hält für die Brose Bamberg Youngsters ein letztes und alles entscheidendes Highlight bereit: Am Samstag um 19:30 Uhr treffen die Regnitztal Baskets in der Seehofhalle auf die BG Litzendorf.

Das Lokalderby hat dabei nicht nur Saisonabschluss-, sondern auch Endspielcharakter, denn die Tabellensituation könnte nicht spannender sein. Gerade einmal ein Sieg unterscheidet die Regnitztal Baskets von den Konkurrenten auf Platz neun und zehn und damit vom Ligaverbleib. Zuletzt unterlag die Mannschaft dem TSV 1861 Nördlingen und musste sich erneut mit dem Tabellenkeller anfreunden.

So ist die kommende Partie nicht minder schwer für die Schützlinge von Kevin Kositz und Andreas Finsinger, denn die BG Litzendorf – als zweiter Bamberger Verein in der Liga – rangiert aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz. Mit zehn Siegen und elf Niederlagen kann die Mannschaft von Cheftrainer Alexander Sandyk auf eine ausgeglichene Bilanz und eine gute Saison zurückblicken. Mit einem Sieg ist sogar der Tabellensprung auf Platz vier noch möglich.

Dreh-und Angelpunkt der Litzendorfer Mannschaft sind die Spieler Rockmann, Kolbert und Sperke, die durchschnittlich zweistellig für ihre Farben einnetzen. Das Trio ging für die BG bereits an 20 von bisher gespielten 21 Spieltagen auf Korbjagd und konnte mit 13.4, 12.3 und 11.8 Punkten auf sich aufmerksam machen. Mit Markus Wimmer, Lukas Ruhl und Sebastian Slabu stehen Coach Sandyk außerdem drei weitere gute Schützen zur Verfügung, die sich mit sechs bis sieben Punkten pro Spiel ins Tableau eintragen.

Volle Konzentration ist also gefordert, wenn die Brose Bamberg Youngsters ihre „auswärtiges Heimspiel“ gewinnen möchten. „Alles auf Sieg“ lautet dabei die Devise. Über lautstarke Unterstützung in der Seehofhalle freuen sich beide Teams.