Dennis Lang (weißes Trikot, Regnitztal Baskets/JBBL, Copyright Brose Bamberg Youngsters)

JBBL – Zu Gast in Urspring

Sonntag, 09. April 2017 um 13 Uhr in Ehingen    

Zum Rückspiel der ersten Playoff-Runde in den JBBL Playoffs Süd gastieren die Brose Bamberg Youngsters am kommenden Wochenende beim Team Urspring. Mit einem Sieg in Baden – Württemberg können die Jungs im Dress der Regnitztal Baskets für das Viertelfinale um die deutsche U16-Meisterschaft qualifizieren.

Der Auftakt in die diesjährigen Playoffs ist der Mannschaft von Kevin Kositz und Pat Hwastunow vergangenes Wochenende mehr als geglückt. Mit einem deutlichen und sehr überzeugenden 92:63-Sieg gingen Brevet, Will und Co. in der Serie gegen das Team aus Urspring in Führung. Dies soll sich auch in der zweiten Partie fortsetzen.
Vergangene Woche punkteten gleich vier Bamberger Spieler zweistellig und spielten souveränen und soliden Teambasketball, wodurch bereits im ersten Viertel (30:15) der Grundstein für den ersten Playoff-Sieg der Saison 2016/17 gelegt wurde.

Ob dies auch in fremder Halle, nämlich dem Heimcourt von Cheftrainer Oliver Heptner, funktioniert?
Die Brose Bamberg Youngsters haben sich auf dem ersten Sieg definitiv nicht ausgeruht und die Trainingswoche gut genutzt, um sich bestmöglich auf das zweite Spiel einzustellen – besonders vor dem Hintergrund, dass mit einem Sieg der Viertelfinaleinzug perfekt gemacht werden kann. Um dieses zu erreichen, sollten Keßler, Guck und Co. besonders auf die Spieler Jason George (22 Punkte und 17.2 Rebounds pro Partie) und Lucas Loth (18.8 Punkte und 11 Rebounds pro Partie) achten, die die Urspringer Team-Statistik anführen. Das Urspringer Team überzeugt darüber hinaus noch mit Tim Martinez (16 Punkte in Spiel 1) und Evan Ehiosun (14 Punkte in Spiel 1). Somit sind die Regnitztal Baskets erneut als Team gefordert, um einen weiteren Sieg einzufahren.