Finn Nowak (weißes Trikot, Regnitztal Baskets/JBBL), Copyright: Brose Bamberg Youngsters

JBBL – It’s Playoffs, Baby!

Sonntag, 02. April 2017 um 15.00 Uhr

Nach der erfolgreichen Hauptrunde, die die JBBL-Youngsters der Regnitztal Baskets als Tabellenzweiter abgeschlossen haben, beginnt für die Kositz/Hwastunow-Truppe am kommenden Wochenende die heiße Phase der Saison. Um 15.00 Uhr treffen Höhmann und Co. auf die Talentschimede der Urspringschule.
In der ersten Playoff-Runde wird es im Weiterkommen um die deutsche U16-Meisterschaft nicht weniger schwer für Bamberg. Mit dem Team Urspring aus Ehingen gastiert der Vorrunden-tabellenerste der Spielgruppe Südost in Strullendorf und damit eines der erfolgreichsten Jugendprogramme in Basketballdeutschland. Als Rekordmeister der NBBL – insgesamt fünf Mal sicherte sich Ehingen die U19-Krone – eilen der Mannschaft gewisse Erwartungen voraus. Diesen Erwartungen tragen vor allem die Spieler Jason George (durschnittlich 22 Punkte) und Lucas Loth (durchschnittlich 18.8 Punkte) in der Team-Statistik Rechnung, die von den Spielern Mirsag Haziri, Evan Ehiosun und Tim Martinez unterstützt werden. Doch in der Hauptrunde, in der die Urspringschüler auf Tübingen, Crailsheim und Ulm trafen, konnten sie allerdings aus insgesamt sechs Partien nur zwei Siege einfahren.
Von dieser Bilanz lassen sich die Regnitztal Youngsters allerdings nicht blenden und treten somit voller Motivation an. Alle Spieler sind gewillt, den ersten Sieg einzufahren und damit einen weiteren Schritt in Richtung TOP4 zu schaffen. Dabei kann sich das Coaching-Duo nicht nur auf einzelne Spieler verlassen, sondern besonders auf den starken Zusammenhalt des Teams, der Bruhnke, Nieslon und Brevet bereits die gesamte Saison trägt. Mit lautstarker und zahlreicher Unterstützung möchten die Regnitztal Baskets ihren Einstand in den diesjährigen Playoffs feiern. Der Eintritt zur Partie ist frei.